Projektprüfung (Jahrgang 9) und Präsentationsprüfung (Jahrgang 10)

Das A-Z durchsuchen - gib einen Begriff ein!
Term Definition
Projektprüfung (Jahrgang 9) und Präsentationsprüfung (Jahrgang 10)

Alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge nehmen an diesen Prüfungen teil.  Nach unserer Auffassung sind beider Prüfungsformate gute Möglichkeiten Ergebnisse des selbstständigen Lernens zu zeigen. Bei beiden Prüfungen können die Lernenden Themen mit wenigen Einschränkungen frei wählen.

Für die Projektprüfung wird Fächer übergreifend in einer Kleingruppe von 4 Schülerinnen und Schülern ein Thema geplant, bearbeitet, ein Produkt erstellt und in ca. einer halben Stunde präsentiert. Nachfragen des Prüfungsausschusses runden die Prüfungsleistung ab. Die erzielte Leistungsbewertung geht mit einer separaten Note in das Abschlusszeugnis ein.

Die Präsentationsprüfung  umfasst einen Zeitrahmen von 10 Minuten Präsentation und ebenfalls Nachfragen des Prüfungsausschuss. Die Themen können ebenfalls frei gewählt werden, sie müssen dem Anspruchsniveau des Jahrgangs 10 entsprechen. Die erzielte Leistungsbewertung geht in das zugeordnete Fach im zweiten Schulhalbjahr ein.  Zu dieser Präsentation muss eine Hausarbeit vorgelegt werden, diese ist Zulassungsvoraussetzung für die Präsentation, sie wird nicht extra bewertet. Prüfungsverordnung